Reverend Loveshade's
"Five Blind Men and an
Elephant" has appeared
in the following:
The Sacred Chao
Ganesha
Original
non-existent
Apocrypha
D
iscordia
Discordia Home     Apocrypha Discordia
Ek-sen-trik-kuh Discordia
Bloodstar präsentiert:
Read the
English Version
Apocrypha
D
iscordia
Fünf Blinde und ein Elefant

Verwirklicht von
Reverend Loveshade,

Episkop der Diskordischen Abteilung der Ek-zen-trixen CluborGilde
der es von den Hindus/Jainisten geklaut hat
Apocrypha
D
iskordia
(German
Translation)
Somebody translated our
elephant tale into German!  I
guess this was De Zweyde
Ufflag but I don't speak
German so I don't really
know.  But now we know
those Germans have taste!
Book of Eris
(Es ist uns bewußt, daß im sehr späten 20. Jahrhundert, wo dieses geschrieben ist, der Titel und der
Inhalt dieser Geschichte Politisch Incorrect sind. Wir entschuldigen uns für jedwede Mißhelligkeit,
und erinnern daran, daß die Original-Geschichte lange vor Politischer Correctness entstanden ist
und sie in keinster Weise gegen Elefanten gerichtet ist.)

******************************************

Eines Tages gingen fünf Blinde, die nichts über Elefanten wußten, einen zu untersuchen, um
herauszufinden, was es ist. Zufällig zugreifend, berührte jeder ihn an einem anderem Punkt. Einer
berührte die Seite, Einer ein Ohr, Einer ein Bein, Einer einen Stoßzahn und Einer den Rüssel. Jeder
befriedigt, nun die wahre Natur des Ungeheuers herausgefunden zu haben, setzten sie sich nieder,
darüber zu diskutieren.

Wir wissen nun, daß der Elefant wie eine Wand ist, sagte Derjenige, der die Seite berührt hatte. Der
Beweis ist schlüssig.

Ich glaube, Sie irren sich, mein Herr, sagte Der, der das Ohr berührt hatte. Der Elefant ist mehr wie
ein großer Flügel.

Sie liegen beide falsch, sagte der Bein-Mann. Das Wesen ist offensichtlich wie ein Baum.

Ein Baum? fragte der Stoßzahn-Berührer. Wie können Sie einen Speer mit einem Baum verwechseln?

Was? sagte der Rüssel-Fühler. Ein Speer ist lang und rund, aber jeder weiß, daß er sich nicht
bewegt. Haben Sie nicht die Muskeln gefühlt? Es ist definitiv eine Art Schlange! Ein Blinder könnte
das sehen.! sagte der fünfte Blinde.

Die Diskussion wurde hitziger und eskalierte zu einem Kampf, denn jeder der Fünf hatte Anhänger.
Das ist unter der Bezeichnung Schlacht der Fünf Armeen bekannt geworden (nicht zu verwechseln
mit der gleichnamigen, die von Tolkien beschrieben worden ist).

Jedenfalls, bevor sie sich gegenseitig völlig vernichten konnten, kam ein blindes, selbsternanntes
Diskordisches Orakel des Weges, um zu schauen, was der Aufruhr sollte. Während sie sich
gegenseitig die Scheiße rausprügelten, untersuchte sie den Elefanten. Aber anstatt nach einer
Berührung aufzuhören, betastete sie das ganze Teil, einschließlich Schwanz, der sich wie ein Seil
anfühlte. Es ist nur ein großes Tier mit großen Flanken, Ohren, Füßen, Stoßzähnen, Nase und einem
mikrigen Schwanz, dachte sie. Was ist das bloß für ein Haufen von Narren.

Daraufhin rief sie: Halt! Ich habe die Wahrheit herausgefunden. Ich weiß, wer recht hat. Da sie ein
Orakel war und all das, hörten sie auf und lauschten und sagten: Erzähle es uns!

Ich habe den Elefanten mit meinen eigenen beiden Händen untersucht, sagte sie, und
herausgefunden, daß ihr alle recht habt.

Wie geht das? fragten sie. Kann ein Elefant eine Wand, ein Flügel, ein Baum, ein Speer und eine
Schlange sein? Und sie waren äußerst verwirrt.

Sie erklärte: Der Elefant ist ein großer Baum, und an diesem Baum wachsen Blätter groß wie Flügel,
die spenden höchst erstaunlichen Schatten und entfachen die Brise. Und die Zweige des Baumes
sind wie Speere, um ihn zu beschützen. Denn dieses ist der Baum der Schöpfung und der
Unsterblichkeit, und die Große Schlange hängt nach wie vor an ihm.

Bedauerlicherweise ist er hinter einer großen Wand versteckt, darum wurde er bis zum heutigen
Tage nicht entdeckt. Er kann mit normalen Mitteln nicht erreicht werden.

Ich jedenfalls, in meiner Weisheit, habe Das Heilige Seil entdeckt, an dem die Wand erklommen
werden kann. Und wenn jemand den Baum in einer geeigneten Weise, die ich allein kenne, berührt,
wird er Unsterblichkeit erlangen.

Sie waren natürlich alle hochinteressiert daran.

Sie nannte dann einen extrem hohen Preis für ihre Dienste (Unsterblichkeit ist nicht billig), und
machte ein gutes Geschäft.


Moral: Jeder kann Blinde zu einem Elefanten führen, aber nur ein Diskordier kann Eintritt
verlangen.

*******************************************************

In the true Discordian tradition, use this story for free--just please credit the author, Reverend
Loveshade. Otherwise you will be turned into a Chairman Mao button.
(We think the sacred chao
and the pink elephant are copyright no one--if we're wrong let us know)

While not necessary, a link to our site would be really cool and might protect you from that
button-changing thing.



If you want to contact Reverend Loveshade, who writes like a mad person and performs
cyber-weddings and was in hiding for 23 + 5 months,send a message to es email listed at
discordia.loveshade.org
Ek-sen-trik-kuh
Discordia:
The Tales of
S
hamlicht
Principia
Harmonia
Wikisource
Wikipedia

(Whole story did not
appear here, but is
described in articles
Discordian Works
and in
Blind Men and an
Elephant)